Photo by Jan Scheffner

Dozentin seit 1998 an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl www.bfs-musik.de und seit 2005 an der Popakademie in Mannheim www.popakademie.de
 
Ich gebe meinen Studierenden die Hilfestellung zu einer sehr persönlichen künstlerischen Entwicklung. Dieser Weg erfordert viel Mut und Lust, Dinge über sich selbst herauszufinden. Dazu gehört auch der praktische und praktikable Hintergrund des Berufs. Wie kann und will ich meine berufliche Zukunft planen?
 
In der modernen populären Musik benutzt man die Stimme sehr flexibel und vielseitig. Von metallisch bis luftig, von kratzig bis strahlend – je nach Genre und Geschmack werden viele Farben und Sounds benutzt. Gleichzeitig streben wir nach Authentizität. Das stellt große Anforderungen an die menschliche Stimme.
 
Themen in meinem Unterricht sind:
Registerarbeit – Wie kann ich meine Stimme ausbauen?
Anatomie – Wissen ist Macht 
Atmung – Kernkompetenz des Körpers nutzen
Körperarbeit – Der Körper ist das Instrument
zielgerichtetes Üben – Was braucht meine Stimme wann?
regelmäßiges Training – Muskelgedächtnis aktivieren
Hilfsmittel – Machtvolle Helfer auf dem Weg
Emotionen – Zugang zum individuellem Klang
Improvisation – Wie lasse ich die Stimme von der Leine? 
Performance – Wer bin ich auf der Bühne?
Lampenfieber – Wie behalte ich den Fokus? 
Songwriting – Ausdruck und Einzigartigkeit
Texten – Die eigene Sprache finden
Künstlerpersönlichkeit – Wie hebe ich mich ab von der Masse?
 
Mein Ziel ist, daß jeder junge Mensch, der die Berufsfachschule oder die Popakademie verlässt, ein Ziel hat und die Möglichkeiten, dieses zu erreichen.
 
SING! Die neue Vocal School
2012 habe ich meine Ideen und methodischen Ansätze in einer zweibändigen Vocal School für Frauen und Männer festgehalten. Erschienen beim Schott Verlag. (Bücher/CDs)
PPG (Pädagogik des populären Gesangs)
Zusammen mit meinen Kollegen Prof. Sascha Wienhausen (Osnabrück), Prof. Noelle Turner (Essen) und Alexander Gelhausen (Mainz) habe ich 2014 diesen Lehrgang zur Vermittlung pädagogischer und stimmbildnerischer Kompetenzen im Pop- und Musicalbereich entwickelt. Die Weiterbildung des BDG (Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen) erstreckt sich über zwei Jahre und kann mit einem gesangspädagogischen Zertifikat abgeschlossen werden.
Workshops
Ich gebe seit vielen Jahren Workshops für Rock/Pop-Gesang und Songwriting. Z.B. an den bayrischen Musikakademien in Hammelburg und Alteglofsheim, für den Bandpool Baden-Württemberg, an der Popakademie Mannheim, an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl, an der Hochschule in Osnabrück, für By-On oder für den Verband Deutscher Schulmusiker VDS. Gerne coache ich auch Bands, Chöre oder Gruppen auf Anfrage.
Die Konzepte sind immer individuell auf die Größe und das Können der Teilnehmer*innen ausgerichtet.
 
Pop macht Schule
Zusammen mit Axel Schwarz, Michael Koschorrek, Daniel Jakobi und Frank Itt arbeite ich in dem Projekt “Pop macht Schule” der Popakademie Mannheim. 
Mehr über dieses seit Jahren äusserst erfolgreiche Konzept unter: https://www.popakademie.de/de/dabei-sein/pop-macht-schule/
 
Ich habe für „Pop macht Schule“ zwei Workshopkonzepte entwickelt. Das Sing-a-long-Tool und das Texte-Tool. Beide Workshops kommen sehr gut bei jeder Altersgruppe an und lassen sich problemlos in jeder Regelschule umsetzen. Wir coachen auch die Musiklehrer*innen der jeweiligen Schule, um mehr Nachhaltigkeit zu erzielen. Inzwischen gibt es „Pop macht Schule“ auch als Buch.
 
 
 
 
Online Lessons
Unter www.OnlineLessons.tv kann man kostenpflichtig Kurse zu verschiedenen Themen wie Support, Range und Register, Stage Fright, Reaching High Notes, Atemübungen, Anatomie, Body-Warm-Up… downloaden.

Ich bin Mitglied des Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen. www.bdg-online.org